Der FMD-Muskeltest im BLEIB BERG

Funktionelle Myodiagnostik

Der Muskel als Testinstrument

Die funktionelle Myodiagnostik ist ein Diagnoseverfahren, das sich die komplexen Zusammenhänge innerhalb des menschlichen Organismus zu Nutze macht. Dabei werden Muskelreaktionen auf ausgewählte Reize getestet, um so Rückschlüsse auf mögliche Unverträglichkeiten und Ursachen für diverse Beschwerden zu ziehen. Gerade bei Beschwerden mit bisher unklarer Ursache kann die funktionelle Myodiagnostik neues Licht ins Dunkel bringen und die Zusammenhänge zwischen Symptomen aufdecken.

Als ergänzendes Diagnoseverfahren wird die funktionelle Myodiagnostik im Gesundheitshotel BLEIB BERG in Kärnten angewandt, um sowohl die Ernährungsstufe der F.X. Mayr-Diät als auch die empfohlenen Therapien und Behandlungen perfekt auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Schnell, nichtinvasiv und zuverlässig.

Zum Ablauf des FMD-Muskeltests

Was ist die funktionelle Myodiagnostik?

Die Grundprinzipien

Jeder Muskel repräsentiert die Verbindung zu einem Organ, Wirbelsegment, Lymphpunkt, zu Vitaminen und Mineralstoffen. Beim FMD-Muskeltest werden die Reaktionen einzelner Muskeln auf bestimmte Reize getestet. Reagieren die Muskeln untypisch – zu schwach oder zu stark – können funktionelle Zusammen­hänge von Ursachen und Störungen erkannt werden.

Die funktionelle Myodiagnostik kann mitunter bei der Diagnose folgender Problematiken helfen:

  • Belastungen durch Pilze, Bakterien, Viren, Parasiten
  • akute und chronische Magen-Darm-Beschwerden
  • akute und chronische Rückenschmerzen
  • akute und chronische Kopfschmerzen
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Mineralstoff- und Vitaminmängel
  • Fehlstellungen im Bewegungsapparat
  • psychosomatische Beschwerden

Ablauf des FMD-Muskeltests

Manueller Muskeltest

Der FMD-Muskeltest beginnt mit der Überprüfung der Funktionen einzelner Muskelpartien. Für jede Partie nehmen die Gäste im BLEIB BERG eine festgelegte Ausgangsposition ein und beginnen nach Anweisung mit dem Anspannen. Der oder die behandelnde Mediziner:in setzt anschließend gezielten Gegendruck ein und beurteilt die Muskelreaktion. Untypisch schwache Reaktionen weisen auf Störherde hin. Die Beurteilungskriterien sind sportwissenschaftlich definiert.

In einem weiteren Schritt und je nach klinischer Fragestellung folgt dann die Provokation einzelner Muskeln. Dazu können verbundene Muskelpartien manuell belastet werden – liegen etwa chronische Bauchschmerzen vor, wird der Bauch belastet und die Reaktion des verbundenen Muskels getestet.

Einsatz von Testsubstanzen

Etwa zur Diagnose von diversen Unverträglichkeiten können mit dem FMD-Muskeltest auch die Muskelreaktionen auf unterschiedliche Substanzen ausgetestet werden. Wieder ausgehend von den Testpositionen wird in kleinen Mengen die Testsubstanz – etwa Kuhmilcheiweiß oder Weizen – auf die Zunge aufgetragen und die Muskelreaktion getestet. Geschwächte Reaktionen können wiederum auf Unverträglichkeiten hinweisen.

Umgekehrt kann die funktionelle Myodiagnostik mithilfe von Testsubstanzen auch mögliche therapeutische Wirkstoffe eruieren: Wird ein vormals schwach reagierender Muskel durch die Gabe einer Testsubstanz gestärkt, kommt diese als wirkungsvolle Therapiemöglichkeit in Frage.

Vorteile der funktionellen Myodiagnostik

Der FMD-Muskeltest liefert unmittelbare Ergebnisse, die für Gäste im BLEIB BERG auf Anhieb besonders nachvollziehbar sind. Sie spüren während des Tests direkt selbst die relevanten Reaktionen. Die Erkenntnisse können sofort in die weitere Therapieplanung einfließen.

  • schnelle, einfache und nichtinvasive Durchführung
  • FMD-Muskeltests liefern umgehend therapierelevante Ergebnisse
  • Lebensmittelunverträglichkeiten können sofort bei der F.X. Mayr-Kur berücksichtigt werden
  • Dysbiosen (Fehlbesiedlung des Darms mit Bakterien, Pilzen oder Parasiten) können rasch erkannt und gezielt behandelt werden
  • Bedarf an Mikronährstoffen ist schnell ersichtlich und kann mit Supplementen oder Infusionen behandelt werden

Funktionelle Myodiagnostik im BLEIB BERG

Im BLEIB BERG F.X. Mayr Retreat stehen die Gäste im Zentrum. Unser kompetentes Ärzt:innenteam begleitet Sie von der Anamnese und der Therapieplanung bis zur Abschlussuntersuchung. Der FMD-Muskeltest hilft dabei, etwaige Schwachstellen, Lebensmittelintoleranzen oder Defizite im Mineralstoffbereich aufzudecken. In Kombination mit der umfassenden Anfangsuntersuchung dient der Test als Basis für die individuellen und zielgerichteten Behandlungsempfehlungen.

Neben der Modernen Mayr-Medizin erwartet Sie im BLEIB BERG ein vielseitiges Portfolio an schulmedizinischen und komplementärmedizinischen Angeboten – von Massagen und Kältekammer-Therapien bis hin zu Infusionen und IHHT.

Zu den ProgrammenZu den Therapien & PreisenZu den Infusionen

FAQs zur funktionellen Myodiagnostik

Was ist die funktionelle Myodiagnostik?

Die funktionelle Myodiagnostik ist ein von der Ärztekammer Österreich anerkanntes komplementärmedizinisches Diagnoseverfahren. Ärzt:innen, Physiotherapeut:innen und Zahnmediziner:innen mit der entsprechenden Diplomausbildung können die FMD-Muskeltests durchführen. Diese dienen als nichtinvasives, ergänzendes Diagnoseverfahren und sind speziell darauf ausgerichtet, die Zusammenhänge zwischen Symptomen und Ursachen zu erkennen.

Was ist der Ursprung der funktionellen Myodiagnostik?

Die funktionelle Myodiagnostik wurde in den 1960er-Jahren vom amerikanischen Chiropraktiker George Goodheart als Applied Kinesiology begründet. Seine grundlegenden Beobachtungen der Muskeltestabläufe und -reaktionen wurden in den 1990er-Jahren vor allem in Deutschland und Österreich unter Mitarbeit von Prof. Dr. Harald Stossier – heutiger Berater des BLEIB BERG F.X. Mayr Retreats – weiterentwickelt. Seitdem konnte in Österreich ein Ausbildungscurriculum für Ärzt:innen, Physiotherapeut:innen und Zahnmediziner:innen etabliert werden, das von der Österreichischen Ärztekammer mit einem Diplom anerkannt wird.

Für wen ist der FMD-Muskeltest geeignet?

Dank des unkomplizierten und nichtinvasiven Ablaufs ist der FMD-Muskeltest für eine breite Zielgruppe geeignet. Da die funktionelle Myodiagnostik Aufschlüsse über Zusammenhänge im gesamten Körper liefern kann, wird die Methode für ein große Bandbreite an Beschwerden eingesetzt.

Insbesondere dann, wenn die bisherigen Diagnoseverfahren keine oder nur uneindeutige Ergebnisse liefern konnten, kann die funktionelle Myodiagnostik dabei helfen, bisher unerkannte Zusammenhänge aufzudecken und die richtigen Therapiemethoden zu finden. Je nach Ergebnis können weitere zusätzliche Diagnoseverfahren zur finalen Abklärung empfohlen werden.

Die F.X. Mayr-Programme

GESUNDER SCHLAF

Einschlafen, durchschlafen, Ruhe finden

Bleib informiert
Neues & Aktuelles
Ernährung & Verdauung
Darmgesundheit verbessern:
Abhilfe bei „Diagnose negativ“
Ernährung & Verdauung
Moderne Mayr-Medizin:
Individuell & zielgerichtet
Derma & Ästhetik

Das Phänomen Down-Aging