Bedürfniskompass

Zeit für eine Kur
für mein Immunsystem?

Wann ist ein Kuraufenthalt für das Immunsystem sinnvoll?

Unser Immunsystem ist unser körpereigener Schutzschild. Es kämpft täglich mit vollem Einsatz für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Aber was können wir tun, um unsere berühmten „Abwehrkräfte“ bei der Schwerstarbeit zu unterstützen?

Beeinflusst wird das sensible System sowohl von äußeren Umständen als auch von unserem Inneren: Umwelteinflüsse, Ernährung, Schlaf, Bewegung und seelischer Stress sind nur ein paar der Faktoren, auf die wir für ein optimale Immunabwehr achtgeben sollten. Eine Kur für das Immunsystem ist häufig genau der Anstoß, den wir für mehr Bewusstsein rund um unsere Gesundheit brauchen – ein echter Boost für unsere Abwehrkräfte.

Welche Stressfaktoren für unsere Immunabwehr wir im Auge behalten sollten und was wir unserem Immunsystem nicht nur auf Kur, sondern auch im Alltag zuliebe tun können, verrät Ihnen das Ärzteteam des BLEIB BERG Gesundheitsresorts in Kärnten.

Wann ist ein Kuraufenthalt für das Immunsystem sinnvoll?

Ständige Abgeschlagenheit, Probleme bei der Konzentration, häufige Infekte und das Gefühl, nach einer Erkrankung einfach nicht hundertprozentig auf die Beine zu kommen: Ein geschwächtes Immunsystem macht sich in den meisten Fällen deutlich bemerkbar.

Unsere Abwehrkräfte sind ein komplexes Zusammenspiel aus Funktionen unserer Schleimhäute, Organe, körpereigenen Eiweiße und Immunzellen. Gemeinsam halten Sie unerwünschte Eindringlinge, wie Viren und Bakterien, von uns fern und stellen sich mithilfe von Antikörpern täglich diversen Krankheitserregern. Wird das Immunsystem über einen langen Zeitraum oder während schweren Erkrankungen stark in Anspruch genommen, kann es danach zu einer Immunschwäche kommen. In seltenen Fällen sind Autoimmunkrankheiten die Ursache. Viel häufiger steckt jedoch der allgemeine Lebenswandel hinter einem beeinträchtigten Abwehrmechanismus. Abgestimmt auf die Ursachen der Immunschwäche kann ein Kuraufenthalt das Immunsystem wieder in Schwung bringen.

Zum bleib IMMUN Programm

5 Stressfaktoren für unser Immunsystem

Ob sich schon die ersten Anzeichen einer Immunschwäche bemerkbar machen oder man dem aktiv vorbeugen möchte: Auf diese fünf Stressfaktoren für die Abwehrkräfte sollte man besonders achten.

1. Umwelteinflüsse

2. Unausgewogene Ernährung

3. Schlafmangel

4. Stress

4. Krankheiten, Operationen & Medikamente

Leider haben wir nicht alle davon selbst in der Hand – wie man aber trotzdem bestmöglich damit umgeht, geben Ihnen unsere Ärzte bei Ihrem Kuraufenthalt in Österreich mit auf den Weg.

1. Umwelteinflüsse

Die oft gefürchtete „Erkältungszeit“ ist das Paradebeispiel für Umweltfaktoren, die unser Immunsystem auf die Probe stellen können. Die Temperaturen sinken, die Luftfeuchtigkeit ist niedrig, überall wird gehustet und geschnieft. Bei niedrigen Temperaturen fühlen sich nicht nur Erkältungserreger besonders wohl: Frieren wir, wird zusätzlich die Durchblutung in den Atemwegen gedrosselt. Dadurch werden die Schleimhäute in Nase und Rachen kühl und trocknen aus. Der Schutzschild der Schleimhäute wird geschwächt und Viren können sich leichter Zugang zu unserem Organismus verschaffen.

Wärme & Hygiene

Wie können wir uns also am besten für die kalte Jahreszeit wappnen? Regelmäßiges Händewaschen und hohe Hygienestandards helfen dabei, sich Krankheitserreger vom Leib zu halten. In beheizten Räumen sollte außerdem auf eine angemessene Luftfeuchtigkeit zwischen 40 % und 60 % geachtet werden, damit die Schleimhäute nicht austrocken. Und natürlich sollten wir uns warmhalten. Mit diesen Vorkehrungen greifen wir unserem Immunsystem unter die Arme.

Kältereize als Kur für das Immunsystem

Aber auch rund ums Jahr können wir unseren Körper auf niedrigere Temperaturen gefasst machen: Mithilfe gezielter Kältereize lernt man, die Körpertemperatur besser zu regulieren. Zuhause kann man das mit kalten oder wechselwarmen Duschen ausprobieren. Bei einer Kur für das Immunsystem im Health Retreat BLEIB BERG wird auf die wirksame Kältekammer-Therapie gesetzt, bei der Sie drei Minuten bei minus 110 Grad Celsius verbringen.

2. Unausgewogene Ernährung

Neben Bewegung sind eine ausgewogene Ernährung und genug Flüssigkeit das A und O für ganzheitliche Gesundheit. Gerade Mikronährstoffe wie Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe unterstützen unser Immunsystem tatkräftig. Aber auch hochwertige Eiweißquellen und probiotische Lebensmittel, wie Naturjoghurt, leisten ihren Beitrag. Gesunde Ernährung hilft uns dabei, die Nährstoffspeicher des Körpers aufzufüllen und die Darmflora in Balance zu halten. Immerhin ist der Darm für rund 80 Prozent der Immunreaktionen verantwortlich.

Ihr Kuraufenthalt für das Immunsystem beginnt im BLEIB BERG daher mit einem großen Blutbild. So verschaffen wir uns ein genaues Bild darüber, in welchen Bereichen wir Ihnen mit bewusster Ernährung, hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln und Vitamin-Infusionen unter die Arme greifen können. Sollten Sie ein besonderes Augenmerk auf Ihre Darmgesundheit legen, können wir Ihnen neben einem privaten Kuraufenthalt für das Immunsystem eine F.X.-Mayr-Kur in unserem Hotel ans Herz legen – diese steht ganz im Zeichen der bewussten Ernährung, Regeneration und Darmsanierung.

3. Schlafmangel

Gesunde Schlafgewohnheiten helfen neben unserem allgemeinen Wohlbefinden auch unseren Abwehrkräften. Während wir schlafen, werden vermehrt Abwehrzellen ausgebildet und Erregerinformationen an diese weitergegeben. Dadurch ist unser Immunsystem bestens auf bereits bekannte Eindringlinge vorbereitet. Und auch unsere T-Zellen, die sich an infizierte Zellen anheften und diese beseitigen, docken deutlich besser an andere Zellen an, wenn wir ausreichend Schlaf bekommen. Sieben bis acht Stunden und ausreichend Tiefschlafphasen sind daher das Ziel. Viele haben in unserer hektischen Zeit allerdings trotzdem mit Schlafmangel zu kämpfen und profitieren von einer Kur gegen Schlafstörungen inklusive Schlaflabor.

Während Sie für Ihr Immunsystem einen privaten Kuraufenthalt im BLEIB BERG verbringen, kümmern wir uns um eine entspannende und harmonische Atmosphäre. Gerne geben wir Ihnen auch Methoden an die Hand, wie Sie auch im Alltag nach der Immunsystem-Kur erholsamen Schlaf begünstigen können.

4. Stress

Sind wir dauerhaft belastet, überarbeitet oder besorgt, leidet darunter auch unser Immunsystem. Der Körper schüttet vermehrt das Stresshormon Cortisol aus, das die normale Funktion unserer Immunabwehr unterdrückt. Außerdem ist Stress auch oft die Ursache für Schlafprobleme. Entspannung, Stressmanagement und -reduktion können also gleich doppelt dabei helfen, unsere Abwehrkräfte zu stärken, indem auch die Schlafqualität verbessert wird.

Oft lassen sich äußere Stressfaktoren allerdings nicht vermeiden. Gewisse Techniken können dennoch Wertvolles dazu beitragen, mit Belastungen besser umzugehen. Sportlicher Ausgleich, Tagebuch schreiben oder Meditation – was auch immer für einen persönlich hilfreich ist, ist erlaubt. In ganz besonderer Atmosphäre im Heilklimastollen Friedrich lernen Sie während der Immunsystem-Kur im BLEIB BERG zum Beispiel die 16:4-Atmung kennen. Neben der gesundheitsförderlichen Wirkung hilft sie auch dabei, sich zu beruhigen und sich im Hier und Jetzt zu erden.

5. Krankheiten, Operationen & Medikamente

Leichte Krankheiten verkraften ansonsten gesunde Menschen meist ohne Probleme. Doch selbst dann sollte man sich anschließend schonen und seinen Abwehrkräften etwas Gutes tun. Operationen und schwere Erkrankungen sind hingegen immer eine gewaltige Herausforderung. Stärkende Kuren für das Immunsystem sind dann beinahe unerlässlich. Etwa bei Krebserkrankungen und Chemotherapien ist es wichtig, seinem Immunsystem wieder auf die Beine zu helfen.

Aber nicht nur Krankheiten selbst, sondern auch Medikamente können unsere Abwehrkräfte schwächen. Zum Beispiel Antibiotika können als negative Begleiterscheinung ein geschwächtes Immunsystem mit sich bringen. Bei längerer Einnahme greift das Medikament nämlich auch die gewünschten „guten“ Bakterien im Darm an. Eine ausgewogene Ernährung und probiotische Nahrungsergänzungsmittel verschaffen dann schnell Abhilfe.

5 Gründe
für Ihren
Aufenthalt

Mehr erfahren

Das
HEALTH
RETREAT

Mehr erfahren
Ich bleib DAFür Wohlbefinden & Regeneration