Bedürfniskompass

Das Immunsystem stärken: Kuren, Therapien & andere Wege

Frau Dr. Matzi im Interview

Das Immunsystem ist der Beschützer unseres Körpers und unserer Gesundheit. Ein treuer Begleiter vom Zeitpunkt unserer Geburt bis ans Ende unserer Tage. Unentwegt trifft es dabei auf „Feinde“, die unsere Abwehrkräfte auf die Probe stellen. Diese schwächenden Faktoren reichen von falscher Ernährung über Stress, Bewegungs- und Schlafmangel bis hin zu bestimmten medikamentösen Behandlungen. Frau Dr. Veronika Matzi, beratende Ärztin des BLEIB BERG Health Retreats, erklärt: „Wenn man bedenkt, dass die Hälfte der Zellfunktionen für das Immunsystem benötigt werden, verwundert es nicht, dass viele Dinge das Immunsystem stören.“

Im Interview verrät die Spezialistin für Allgemein-, Thorax- und Unfallchirurgie aber auch zahlreiche Wege, um das Immunsystem zu stärken, dabei sind Kuren oder Therapien nur zwei davon. Gerade in der kalten Jahreszeit und in Phasen hoher Virenlast in unserer Umgebung können Kleinigkeiten einen wesentlichen Unterschied machen: „Unser Immunsystem ist 24 h, 365 Tage im Einsatz und man kann es mit einfachen Mitteln bei seiner großartigen, lebenswichtigen Funktion unterstützen. Auch unabhängig von einer gezielten Immunsystem-Kur

Immunsystem stärken durch bewusste Ernährung

Eine wichtige Rolle in der Immunabwehr kommt dem menschlichen Darm und den dort angesiedelten Bakterien zu. Entsprechend wichtig sind eine gesunde Darmflora und ein artenreiches Mikrobiom. Und hier kommt die Ernährung ins Spiel, denn: „Die Ernährung und das Immunsystem tanzen einen spannenden Tango!“

Aber was gilt es dabei zu beachten? „Um unser Mikrobiom gesund zu halten, ist eine ausgewogene Ernährung mit viel frischem Gemüse, Obst, Kräutern, fermentierten Lebensmitteln etc. von größter Wichtigkeit. Zu einer gesunden Ernährung gehört auch die ausreichende Zufuhr von reinem Wasser“, erklärt Dr. Matzi. Mit den richtigen Lebensmitteln und – falls nötig – hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln kann man das Immunsystem auch unabhängig von einer Kur bei der Arbeit unterstützen.

Immunbooster & Superfood

Superfoods sind seit einigen Jahren in aller Munde. Zurecht, denn diverse Superfoods können dem Immunsystem einen wertvollen Boost geben. Dabei muss man aber nicht zwangsläufig zur importierten Gojibeere greifen – Preisel- und Schwarzbeere sind hochwertige heimische Superfoods. Und noch eine Vitaminbombe möchte Dr. Matzi hervorheben: „Besonders erwähnen möchte ich die Brennnessel – für mich die Königin der Pflanzen, weil sie unzählige Vitamine und Mineralstoffe in hohen Dosen enthält und neben der reinigenden Wirkung gleichzeitig den Körper mit den nötigen Vitaminen, Mineral- und Mikronährstoffen auffüllt.“

Und schließlich wäre da noch der berühmte Zitronen-Ingwer-Tee. Das Vitamin C der Zitrone und die wärmende Schärfe des Ingwers stärken das Immunsystem auch abseits von Kuren und Therapien. Zitrone und Ingwer aktivieren zudem den Speichelfluss und damit auch die ersten Abwehrzellen im Körper, so die Expertin.

Vitamine & Spurenelemente

Nicht immer und nicht jedem ist es jedoch möglich, die benötigten Nährstoffe einzig über Lebensmittel aufzunehmen. Dann rückt die ergänzende Aufnahme von hochwertigen Vitaminen und Mineralstoffen in den Fokus, die eine besondere Bedeutung für unsere Immunabwehr haben.

Dr. Matzi fasst die wichtigsten zusammen: „Wahrscheinlich der Chef unseres Immunsystems ist Vitamin D. Es ist an unzähligen Stoffwechselvorgängen beteiligt und spielt bei Krebsentstehung eine schützende Rolle. Dazu übernehmen Vitamin C, Selen und Zink weitere Hauptrollen. Selen ist ein Spurenelement, das unseren Körper vor oxidativen Stress schützt und an der gesunden Funktion der Schilddrüse beteiligt ist. Zink unterstützt neben vielen anderen Funktionen unsere Haut, die wiederum wichtig für den Schutz gegen Eindringlinge von außen ist.“ Ein umfangreiches Blutbild verrät, an welchen Stellen es an Vitaminen oder Spurenelementen mangelt und ob eine Kur mit Nahrungsergänzungsmitteln zur Stärkung des Immunsystems empfehlenswert ist.

Bewegung stärkt das Immunsystem

Neben der Ernährung ist Bewegung der zweite alltägliche Eckpfeiler eines gesunden Abwehrsystems. Sie ist ein einfacher und erholsamer Weg zur Steigerung der Durchblutung und Sauerstoffversorgung der Zellen sowie der Reduktion freier Radikale. Dabei gilt: „Am besten ist Ausdauertraining in freier Natur, denn dabei wird zusätzlich die Bildung von Vitamin D gefördert und es können Terpene eingeatmet werden, die ebenfalls einen positiven Effekt auf unsere Abwehrfunktion ausüben.“ Wer also bewusst etwas für die Stärkung seines Immunsystems tun möchte, sollte nicht nur auf Kur, sondern auch im Alltag auf gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung achten.

Therapien zur Stärkung des Immunsystems

Neben diesen natürlichen und grundlegenden Strategien können auch eine Reihe medizinischer Therapien und Kuren das Immunsystem stärken. Eine gute Orientierung gibt hierfür ein umfassendes Blutlabor, wie es auch im Zuge der bleib IMMUN Kur im BLEIB BERG Gesundheitsresort in Kärnten vorgenommen wird.

„Im Labor können wir im Blutbild sehen, wie die weißen Blutkörperchen und Lymphozyten verteilt sind, ob es viele junge Formen gibt, was für einen großen Umbau steht, oder ob einzelne Immunzellen vermehrt oder vermindert sind oder sogar die Entzündungswerte erhöht sind“, erklärt die Spezialistin. „Daneben sehen wir an den Leber- und Nierenwerten, ob die Organe voll funktionsfähig sind, oder vielleicht durch eine Überbelastung beeinträchtigt sind. Wir untersuchen auch den Vitamin-D3-Spiegel, der für die Funktion des Immunsystems essenziell ist.“ Basierend auf dem Blutlabor wird dann der richtige Behandlungsplan für einen privaten Kuraufenthalt in Kärnten entwickelt. Zu den Therapien, die das Immunsystem gezielt stärken, zählen zum Beispiel Infusionen, Blutlasertherapien und Kryotherapien.

Zum Behandlungsfolder
Vitamin-C-Infusion

Vitamin C ist als starkes Antioxidans und Radikalfänger von großer Bedeutung und gewährleistet die Funktion der weißen Blutkörperchen. Eine intravenös verabreichte Hochdosis Vitamin C zeigt einen entsprechend positiven Effekt und ist eine bewährte Kur zur Stärkung des Immunsystems. Dr. Matzi erklärt, was dahintersteckt: „Der Mensch kann selbst kein Vitamin C erzeugen und muss es über die Nahrung zuführen. Jedoch kann der Organismus über den Magen-Darm-Trakt nur eine begrenzte Menge Vitamin C aufnehmen. Um rasch einen effektiven Vitamin-C-Spiegel zu erreichen, wird die Hochdosis-Vitamininfusion verabreicht.“

Blutlasertherapie

Ein weiterer Weg, das Immunsystem zu stärken, ist die Blutlasertherapie. Durch die Applizierung energiereichen Lichts in die Blutbahn erzielt man eine nachweisbare Steigerung der Fließeigenschaften des Blutes und die Erhöhung der Sauerstoffbindungskapazität.

Kältetherapie

Immunsystem stärken durch Kälte? Was erst paradox klingt, macht bei näherer Erklärung der Ärztin durchaus Sinn: „Durch die Kälte ziehen sich die Blutgefäße zusammen, vorübergehend wird die Durchblutung reduziert, aber auch Schwellungen oder Wasseransammlungen im Gewebe nehmen ab und Entzündungsprozesse werden reduziert. Kommt es am Anfang zu höherer Anspannung im Körper, so lässt diese bei längerer Einwirkung von Kälte wieder nach. Wenn die Kälte nachlässt, kommt es durch die sich ausdehnenden Gefäße, wie durch eine Sogwirkung, zu einer maximalen Durchblutung der Organe und zu vermehrter Sauerstoff- und Nährstoffversorgung. Durch diese Wechselwirkungen wird das Immunsystem unterstützt.“ Kalte Duschen, Eisbaden oder Kältekammer-Therapien sind also oft nützliche Hilfsmittel.

Immunsystem stärken mit einer Kur

Wer sich ganz der eigenen Abwehrfunktion widmen will, ist mit einem Kuraufenthalt gut beraten. Sämtliche dieser Aspekte – von der Ernährung über die Bewegung hin zu Therapien und Infusionen – greift die private bleib IMMUN Kur zur Stärkung des Immunsystems auf. Im BLEIB BERG im idyllischen Bad Bleiberg in Kärnten finden die Gäste einen Ort, an dem Wohlbefinden als harmonischer Gleichklang von Geist und Körper verstanden wird.

Am Anfang der von Dr. Matzi geleiteten bleib IMMUN Kur zur Stärkung des Immunsystems erwartet Sie eine umfassende ärztliche Untersuchung und ein Blutlabor. Darauf aufbauend erleben Sie eine Woche mit Kryobehandlung und Stollentherapien, intravenösen Blutlasertherapien, einer Immuninfusion, Bewegungseinheiten und vielem mehr. Die bleib IMMUN Kur ist eine Zeit der Erholung und der Stärkung – für Ihr Immunsystem und für Sie selbst.

Zum bleib IMMUN Programm

5 Gründe
für Ihren
Aufenthalt

Mehr erfahren

Das
HEALTH
RETREAT

Mehr erfahren
Ich bleib DAFür Wohlbefinden & Regeneration